Saint-Gobain

E-CARDS - EINE WIRKSAME OPTION FÜR VIRALES E-MAIL MARKETING IM B2B-BEREICH

Das Unternehmen: Saint Gobain

Die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBD) ist Teil der Saint-Gobain S. A., Paris.Als deutschlandweit führender Baufachhandel steht die SGBD Deutschland an der Spitze von 15 starken Baustoffmarken an 250 Standorten.Das Unternehmens-Netzwerk liefert Profis aus den unterschiedlichsten Gewerken alle benötigten Baustoffe und bietet hilfreiche Serviceleistungen.

Leistung

Konzeption und Gestaltung einer E-Mail-Kampagne und eines Webinterface zum Versand personalisierter E-Cards im B2B-Umfeld.

Problemstellung

Wie kann ein Unternehmen mit 15 verschiedenen Marken im Portfolio B2B-Kunden personalisierte digitale Weihnachtsgrüße mit individuellen Brandings zukommen lassen und dabei eine größtmögliche Verbreitung bzw. Wahrnehmung realisieren?

Lösung

Entsprechend der Anforderungen des Kunden konzipierte rabbit eMarketing ein E-Card-Design inklusive Webinterface zur Personalisierung und zum Versand.Oberstes Gebot bei der Gestaltung des Kartenlayouts war die optimale Einbindung jedes der insgesamt 15 Marken-Logos in das Design.Webinterface und E-Card wurden mit einer automatischen Personalisierung verbunden. Die korrekte Einbindung des jeweiligen Marken-Logos war damit gewährleistet.

Mitarbeiter von Saint-Gobain verschickten über das Webinterface E-Cards an ihre Kunden und Geschäftspartner, die sie dank einer Vorschau-Funktion zuvor ansehen konnten. Für den Versand einer E-Card genügte es, Anrede, Nachname und E-Mail-Adresse des Empfängers sowie die eigenen Absenderdaten anzugeben.

Die Empfänger der E-Cards hatten ihrerseits die Möglichkeit, persönliche Weihnachtsgrüße an Geschäftspartner zu versenden. Dazu befand sich ein auffälliger Link zum Webinterface im unteren Bereich jeder E-Card. Hier konnten die Absender neue Empfängerdaten individuell eingeben. Ihre Absenderdaten wurden dynamisch im Hintergrund übergeben. Layout und Inhalte der E-Card konnten nicht verändert werden.

Mit den eingegebenen Daten wurden die Anrede sowie die Grußformel der Weihnachts-E-Card personalisiert. Anschließend wurde sie im Namen des Weiterleitenden verschickt.

AUF DIESE WEISE KONNTE EIN VIRALER EFFEKT ERZEUGT WERDEN. AUCH EMPFÄNGER AUSSERHALB DER EIGENEN ADRESSBESTÄNDE KONNTEN INDIREKT IN EINEM POSITIVEN KONTEXT VON SAINT-GOBAIN ERREICHT WERDEN

Ergebnisse

  • 25% Klickraten
  • Über 80% Öffnungsrate
  • Ein besonders erfreulicher Beleg für das Funktionieren des Konzepts ist jedoch die Viralität der Kampagne.
  • 95 % der gesamten Empfänger wurden persönlich von Mitarbeitern oder von Empfängern der Grußkarte mit Weihnachtsgrüßen überrascht.

Learnings

  • Auch im B2B-Umfeld funktionieren E-Mailings bestens. Vor allem in Kombination mit einer Personalisierung erzielen sie eine überdurchschnittliche Wahrnehmung und versprechen damit sehr gute Erfolgsaussichten.
  • Virales Marketing ist eine gute Möglichkeit, auch außerhalb der eigenen Adressbestände auf das eigene Unternehmen oder einzelne Marken aufmerksam zu machen.

Neugierig geworden?

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Prima, wir unterstützen Sie gerne in Ihrem Vorhaben! Rufen Sie uns gerne einfach unter +49 69 256 288-00 an. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre neue Unternehmenskommunikation.

Sie möchten außerdem mehr über gutes Design im E-Mail-Marketing und den Online-Dialog allgemein erfahren? Dann sehen Sie sich in unserem Blog um.

Newsletter

Top-Knowhow im Abo

Kostenlos und unverbindlich: Jetzt einfach zum rabbit-Newsletter anmelden: