AdminTechnik

rabbit eMarketing – Der Hoppler

rabbit reagiert mit dem Sonder-Newsletter auf den 1. Lockdown

DSGVO-konformes EMM in 3 Schritten

Auch im E-Mail-Marketing sind die Vorgaben der DSGVO nicht außer Acht zu lassen. Aber: Wie sieht DSGVO-konformes E-Mail-Marketing wirklich aus? Was muss ich wann beachten? Wo lauern Fallstricke? Wir geben Ihnen die Antworten – anhand von drei konkreten Schritten: Lea Kaumanns Schritt 1: Der Anmeldeprozess Datensparsamkeit Als E-Mail-Versender sind Sie laut DSGVO zur Datensparsamkeit (Art. DSGVO-konformes EMM in 3 Schritten

„Was in uns vorgeht, wenn wir etwas Neues erleben.“

Kurzfassung zur Keynote von Diplompsychologin Jelena Klingenberg, GrĂŒnderin & CEO von hppyppl. Neues macht Angst und fĂŒhrt zu innerer Erregung. Umso grĂ¶ĂŸer ist die Erleichterung, wenn eine bisher unbekannte Situation gemeistert und vom Körper mit einer DopaminausschĂŒttung und dem daraus resultierenden GlĂŒcksgefĂŒhl belohnt wird. Um sich in einer komplexen Welt mit vielen neuen und unbekannten „Was in uns vorgeht, wenn wir etwas Neues erleben.“

Customer Centricity: AbkĂŒrzungen in Mailstrecken nutzen

Ob BegrĂŒĂŸungskampagnen oder andere Mailstrecken: In der Regel bestimmt der Absender, in welchen Intervallen die Mails verschickt werden. Das individuelle InformationsbedĂŒrfnis der EmpfĂ€nger bleibt dabei meist auf der Strecke. Lassen Sie diese daher doch einfach selbst entscheiden, wann sie welche Mail lesen möchten. Bieten Sie Lesern eine Überholspur an Bei lĂ€ngeren Mailstrecken, etwa im Kontext Customer Centricity: AbkĂŒrzungen in Mailstrecken nutzen

Digitale Körpersprache: Tracking und Analyse vs. Fragen

Mimik und Gestik sind wertvolle Bestandteile der nonverbalen Kommunikation, die RĂŒckschlĂŒsse auf die Befindlichkeiten des GesprĂ€chspartners zulassen. Online? Fehlanzeige! Als Ersatz dienen hier die digitalen Spuren, die wir ĂŒberall hinterlassen. Doch sind die Annahmen ĂŒber unsere EmpfĂ€nger auf Basis ihrer digitalen Körpersprache immer richtig? Oder sollten wir öfter den persönlichen Dialog suchen und direkt nachfragen? Digitale Körpersprache: Tracking und Analyse vs. Fragen

Erfolgskontrolle: KPIs verstehen und optimieren

Eine regelmĂ€ĂŸige Erfolgskontrolle von E-Mail-VersĂ€nden liefert wertvolle Erkenntnisse. Die wichtigsten Key Performance Indikatoren (KPIs) zeigen beispielsweise an, wie erfolgreich der Versand war. Zudem ermöglichen sie eine Betrachtung der Versandhistorie und eine Einordnung des eigenen Erfolgs im Wettbewerbsumfeld. Gleichzeitig gibt das Reporting aber auch Aufschluss darĂŒber, zu welchem Grade die Ziele (etwa Neukundengewinnung, Kundenbindung, ein verbesserter Erfolgskontrolle: KPIs verstehen und optimieren

Personalisierung: Darum reagieren Menschen so stark auf ihren Namen

Wir alle erleben es jeden Tag: Überall wirbt eine Marke um unsere Aufmerksamkeit. Das ist lĂ€stig und erzeugt Stress. In Zeiten der InformationsĂŒberflutung wĂŒnschen wir uns Botschaften, die fĂŒr uns wirklich relevant sind. Etwa weil sie ein Problem lösen, Mehrwert stiften oder interessante Informationen liefern. Umso schöner ist es, Botschaften zu erhalten, die uns, unsere Personalisierung: Darum reagieren Menschen so stark auf ihren Namen

5 Tipps fĂŒr ĂŒberzeugende Texte

Tipp 1: Auf wesentliche Inhalte fokussieren Menschen widmen Content heute immer weniger Aufmerksamkeit. Informieren Sie Ihre Leser daher kompakt und verzichten Sie auf unwesentliche NebensĂ€chlichkeiten. Verzichten Sie auf unnötige FĂŒllwörter oder -sĂ€tze, die nicht direkt der ErlĂ€uterung des Themas dienen. Auf diese Weise wecken und halten Sie das Interesse Ihrer Leser auch dann, wenn er 5 Tipps fĂŒr ĂŒberzeugende Texte

Account Management (M/W/D)

Strategie und Beratung sind dein Ding? Du bist kontaktfreudig, entwickelst deine Kunden mit Leidenschaft weiter und arbeitest gerne im Team?
Dann schick uns deine Bewerbung.

Campaign Management (M/W/D)

Du setzt Dinge gerne in die Tat um, berÀtst andere hin zur Weiterentwicklung und koordinierst gerne Aufgaben?
Schick uns deine Bewerbung!